Westliche Hakennasennatter

wiss.: Heterodon nasicus

Kategorie: Nattern

Größe: 90 cm

Ernährung: Fleisch

Giftig: Ja

Lebensraum: südliches Kanada, über zentral USA bis nach Mexiko, Halbwüsten, auch in sumpfigen und offenen Waldlandschaften

Lebenserwartung: rund 15 Jahre

Futter: Amphibien, lässt sich gut auf Mäuse umgewöhnen, Stinte werden ebenfalls angenommen

Fortpflanzung: eierlegend, legt bis zu 20 Eier, Inkubationszeit bei 27°C ca. 60-70 Tage

Schutzstatus: nicht geschützt

Bodengrund: lockeres, saugfähiges Substrat

Einrichtungen: Rückwand mit Klettermöglichkeiten, Steine, Versteckmöglichkeiten, Wurzeln

Luftfeuchtigkeit: 40 - 50 %

Temperatur: 24 - 28 °C tagsüber, 20 °C nachts

Mindestanforderung Terrariengröße: 80 x 40 x 40 cm (LxBxH)

Zusatzinformationen: besitzt ein Gift, welches jedoch sehr schwach ist, nur einen winzigen Giftvorrat, wurde von Fällen berichtet, bei welchen Juckreiz und Schwellungen auftraten

Zur Zeit gibt es keine Anzeigen für dieses Tier.

Scroll to Top